Evangelisches Jugendwerk Plieningen-Birkach e.V.

Am 21. Juni 2005 wurde der Verein Evangelisches Jugendwerk Plieningen-Birkach e.V. gegründet.



 

Der Verein zur Unterstützung evangelischer Jugendarbeit im Distrikt Plieningen-Birkach. Im Rahmen der Sparmaßnahmen der Evangelischen Kirche in Deutschland stehen der evangelischen Jugendarbeit schwere Zeiten bevor.
Die Zahl der Jugendreferenten im Bezirk Stuttgart-Filder hat sich in den letzten 6 Jahren fast halbiert.
Seit 01. Oktober 2005 hat das Evang. Jugendwerk Plieningen-Birkach nur noch eine 50-%-Jugendreferentenstelle. Die wenigen verbliebenen Jugendreferenten werden immer mehr durch Verwaltungs- und Büroarbeit belastet und die eigentliche Arbeit im Sinne des Verkündigungsauftrages des Evang. Jugendwerkes leidet darunter.

Der am 21. Juni 2005 gegründete Verein Evang. Jugendwerk Plieningen-Birkach e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, die evangelische Jugendarbeit im Distrikt Plieningen-Birkach finanziell zu unterstützen und zu fördern und dem angestellten Jugendreferenten, soweit möglich, Verwaltung- und Büroarbeiten abzunehmen, so dass dieser sich voll auf seine Arbeit in Gruppen, bei Veranstaltungen, Freizeiten und sonstige Tätigkeiten, die in direktem Zusammenhang mit dem Verkündigungsauftrag des Evang. Jugendwerkes stehen, konzentrieren kann.


Helfen Sie uns durch Ihren Mitgliedsbeitrag oder durch Spenden das zu erhalten, was viele von uns in ihrer Kindheit und Jugend als Teilnehmer oder später als Mitarbeiter in der evangelischen Jugendarbeit erlebt, erfahren und gelernt haben. Evangelische Jugendarbeit ist mehr als Gruppen, Veranstaltungen oder Freizeiten. Viele Teilnehmer und Mitarbeiter profitieren später nachhaltig von den in der Jugendarbeit gemachten Erfahrungen, Erlebnissen und Eindrücken.
 Mitgliedsbeiträge:bis zum vollendeten 14. Lebensjahr
  • Mindestmonatsbeitrag: 1 EUR
  • Mindestjahresbeitrag: 12 EUR
bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende
    • Mindestmonatsbeitrag: 3 EUR
    • Mindestjahresbeitrag: 36 EUR
ab dem vollendeten 18. Lebensjahr, juristische Personen
    • Mindestmonatsbeitrag: 5 EUR
    • Mindestjahresbeitrag: 60 EUR

Die Mitgliedsbeiträge werden jährlich abgebucht.
In Ausnahmefällen kann auch eine monatliche Abbuchung beantragt werden.

Mitgliedsbeiträge und Spenden können im Rahmen des § 10b EStG steuerlich als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

Helfen Sie mit!
Werden Sie jetzt Mitglied!


Kontakt

Evangelisches Jugendwerk Plieningen-Birkach e.V.

Osumstr. 57
70599 Stuttgart
Telefon (07 11) 4 56 77 16
Fax (07 11) 45 76 15
e-mail
verein[at]ejpb.de 

Konto

Spenden und Mitgliedsbeiträge:

Evang. Jugendwerk Plieningen-Birkach e.V.
Bank: Landesbank Baden-Württemberg

BIC SOLADEST600

IBAN: DE 27 6005 0101 0002 6890  89

Vorstand


 

Vorsitzende: Christa Schuster
stellv. Vorsitzender: Martin Hantschk
Kassiererin: Sandra Schöch

Die Jahreshauptversammlung 2018 hat am 15. März 2018 stattgefunden

Bericht der Jahreshauptversammlung des Vereins „Evangelischen Jugendwerks Plieningen-Birkach e.V.“am 15. März 2018

 

Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Vorsitzenden Martin Hantschk gab es den Bericht der Vorsitzenden Christa Schuster.

Der Verein würde sich über neue Mitglieder freuen. Doch die weitere Finanzierung der Minijobstelle im Büro des Jugendwerks kann durch zusätzliche Spenden als gesichert gelten.

Das Ev. Jugendwerk ist, nach der Kündigung von Michael Weisbach im Dezember, zurzeit ja ohne hauptamtlichen Jugendreferent/in.

Da ist es gut, dass diese Bürostelle besetzt ist und es so Kontaktmöglichkeiten gibt.

Gemeinsam mit dem Vorstand des Jugendwerks kann so doch einiges weiterhin stattfinden.

Trotzdem war es schön vermelden zu können, dass die Stelle eines Jugendreferenten/Diakons im Distrikt Plieningen-Birkach

zum 01.06.2018 wiederbesetzt werden konnte. Dann wird sich Kathrin Inerle, welche sich in der Sitzung bereits kurz vorgestellt hat,

um die Jugendarbeit vor Ort und die Betreuung der ehrenamtlichen Mitarbeiter kümmern.

Die Vorsitzende bedankte sich bei den anwesenden Mitgliedern und auch bei den regelmäßigen Spendern für ihre Treue.

Es folgten Kassen- und Prüfungsbericht für 2017 ohne Beanstandungen, ebenso wurde der anschließend vorgestellte

Haushaltsplan 2018 einstimmig angenommen.

Ein Antrag der ehrenamtlichen Mitarbeiter zur finanziellen Unterstützung eines Mitarbeiterwochenendes wurde genehmigt.

 

Christa Schuster